Ausbildung Systemaufstellung

2024 biete ich Dir meine intensive und vielschichtige Ausbildung zur/m Systemischen Aufsteller/in an.

Ich werde dabei sowohl Bewährtes aus den verschiedenen Aufstellungs-Schulen, als auch die von mir entwickelte System-Aufstellungsform Frequenzaufstellungen® weitergeben.

Anerkannte Weiterbildung in Familienaufstellung und Systemaufstellung (SCGD).

Das Ziel dieser Weiterbildung: Aufstellen von Systemen
Du lernst durch deine Teilnahme an diesem Seminar, selbständig Aufstellungen leiten zu können zu persönlichen und beruflichen Themen mit Einzelnen, Paaren, Familien, Gruppen und Organisationen.

Ein Bild, das Teilnehmende einer Ausbildung Systemaufstellungen mit Jens Richter zeigt. Ebenso lernen die Teilnehmer Familienaufstellungen durchzuführen.

Was Du bekommst:
Ein sehr tiefgehendes, solides, methodisch feingliedriges und katalysierendes Erlernen meiner Art, jedwede systemischen Informationen sichtbar zu machen, aufzustellen und zu transformieren. Du bekommst meine ganze Methodenvielfalt, die hinter den Wirkweisen liegenden Erklärungen und alle Wahrnehmungsmöglichkeiten angeboten. Vermittelt wird neben dem strategischen Vorgehen und dem „Für sich selbst sorgen“ im Aufstellungsprozess ebenso die Art und Weise, Aufstellungsprozesse voller Mitgefühl, Empathie und Respekt gegenüber allen Klientinnen und Klienten zu gestalten.

Ich lehre in diesem Format das Aufstellen des ganzen Universums der Aufstellungsmöglichkeiten: Strukturen, Symptome, Familien, Paarbeziehungen, Organisationen, Wünsche, Entscheidungen, Ziele, spirituelle Anbindung, emotionale Blockaden, Gesundheits- & Körperthemen, Umgang mit Traumata, verdeckte Themen, globale und kollektive Themen und vieles mehr.

Dafür beschäftigen wir uns In jedem Modul sowohl auch mit verschiedensten Techniken zur Anregung der Intuition und Feld-Wahrnehmung, als auch mit dem Herstellen des Zustandes der eigenen Absichtslosigkeit und Leere als Grundlagenzustand für das eigene Gesundbleiben im Aufstellungsprozess. Ich vermittle Dir Techniken für das Trainieren der Spiegelneuronen (welche unsere intuitive Wahrnehmung erst ermöglichen) und wir arbeiten kontinuierlich an der Verfeinerung deiner Fähigkeiten, sowohl in den Körper (als Lesegerät für intelligente Felder), als auch in den Raum hinein zu fühlen.

Diese berufliche Weiterbildung ist eine lebendige und Wachstum ermöglichende Verbindung von wertvoller Theorie und intensiver Praxis: von vielfältigsten eigenen Erfahrungen mit Aufstellungen, von eigenem Sich-Ausprobieren, Reflexion und Hintergrundwissen, von Experimentieren mit und Entwickeln von Wahrnehmung und Intuition. Die Teilnehmenden werden in ihrer menschlichen Ganzheit, Komplexität und Individualität angesprochen, gefordert und gefördert.
Freue Dich auf eine sehr intensive Zeit, die erfahrungsgemäß viel in Bewegung setzt…

Für wen ist diese Ausbildung Systemische Aufstellungen geeignet?
Systeme aufzustellen ist einfach, jedoch nicht leicht. Deshalb können Menschen ohne jede Vorerfahrung leider nicht teilnehmen.

Voraussetzung 1: Geeignet ist diese Ausbildung für alle, die bereits eine systemische Ausbildung absolviert haben (z.B. eine Coaching-Ausbildung, eine therapeutische Ausbildung oder eine Ausbildung in den Kontexten systemische Beratung, systemische Erlebnispädagogik, Mediation, Supervision, etc.) oder die bereits in diesen Gebieten arbeiten. Ohne diese Referenzerfahrungen und ein systemisches Grund-Wissen würden Dir wichtige Basis-Grundlagen für dieses Seminar fehlen.

Voraussetzung 2: Geeignet ist diese Weiterbildung für alle, die große Neugier für systemische Aufstellungsarbeit mitbringen und ganz viel Lust am Erlernen des Aufstellens haben.

Die Weiterbildung ist gemäß den Weiterbildungs-Richtlinien der SCGD (Systemische Coaching Gesellschaft Deutschland) anerkannt.

Ich kann jede Art von Coaching, Ausbildung oder Seminar von Jens Richter nur weiterempfehlen. Diese Methodenvielfalt, positive Absicht, Ehrlichkeit und Weisheit sind mir in anderen Instituten und bei anderen Coaches kein zweites Mal begegnet.
Und: die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Office leisten ebenfalls großartige Arbeit, sind gut organisiert und immer sehr freundlich.

Nicole Engel, Karlsruhe

Ausbildungs- und Seminarteilnehmerin systemische Ausbildungen und Aufstellungsarbeit

Die Inhalte dieser Ausbildung Systemaufstellungen:
Wir beschäftigen uns intensiv mit den wirksamsten modernen Formen traditioneller und moderner Aufstellungsarten:

  • mit konstruktivistisch-systemischen Aufstellungsmethoden, wie Autopoietisches Aufstellen / Wunderaufstellungen Miniaturenaufstellungen, lösungs-geometrische Aufstellungen, Frequenzaufstellungen, Aufstellen von Teams und Organisationen, Visualisierte Aufstellung & andere Formate.
  • Du lernst jedoch auch die wichtigsten phänomenologischen Aufstellungsformate kennen (z.B. nach V. Sartir und B. Hellinger) – und was wir uns davon zunutze machen können und wollen.

Vor diesem Hintergrund liegt der Hauptschwerpunkt unserer gemeinsamen Zeit auf lösungsfokussierten Aufstellungen zu Themen und Anliegen in jedwedem Kontext, z.B. Familien, Paare, Beziehungen, Arbeit, Organisationen, Teams, Körper, Gesundheit, Glaubenssätze, Symptome, Strukturen, Spiritualität, Blockaden, Traumata, Wünsche, Abschied… – sowie jede Form von Entscheidungsthemen und innerer Auseinandersetzung.

Weitere Inhalte kurz und kompakt:

  • Theoretische und philosophische Hintergründe, systemisches Grundlagenwissen.
  • Trainieren der Wahrnehmung, insbesondere der synästhetischen Wahrnehmung: Training der Fähigkeiten, Sinnesebenen zieldienlich zu vermischen und zu koppeln.
  • Das Überprüfen von Hypothesen und Testen von Kongruenzen über kinästhetische Testverfahren am eigenen Körper und am Körper des Klienten.
  • Absichtsloses Beobachten, auch äußerst intensiver und verdichteter emotionaler Felder, aus einem stabilen energetischen Selbst-Raum heraus.
  • Das Erkennen und Achten von Grenzen und Tabus – und wie es dann weitergeht.
  • Lesen von Aufstellungsbildern.
  • Lösungsfokussierte Gesprächsführung: Du lernst es, als Aufstellungsleitung die nützlichsten Fragen zu stellen.
  • Lösungsfokussierte Umstellungen und Rituale.
  • Aufstellungen mit verschiedenen Seiten in uns, insb. mit inneren Kindern und inneren Anteilen.
  • Aufstellungen am und im Körper sowie system-kinesiologische Körperinterventionen.
  • Aufstellung mit verdeckten Themen.
  • Einzelaufstellungen im Naturraum nach dem ROC® Prinzip.
  • Das Wirkenlassen größerer Intelligenzen: Heilungs-Impuls-Arbeit und spirituell-systemische Aufstellungen.

Didaktik des Seminars Ausbildung Aufstellung
Das Aufstellen von Systemen ist immer auch ein Teil meiner verschiedenen systemischen Ausbildungen zu Coaching, Erlebnispädagogik oder Organisationsentwicklung.

Ein Bild, das Teilnehmende einer Ausbildung Systemaufstellungen mit Jens Richter zeigt. Ebenso lernen die Teilnehmer Familienaufstellungen durchzuführen.

In den bisherigen Ausbildungsgruppen hat es sich dort sehr bewährt, Folgendes zu verbinden:

  • Jede Praxis-Erfahrung wird begleitet von Theorie zu Hintergründen, Systemik, wissenschaftlichen Erklärungen, Alternativ- & Ergänzungs-Interventionen, grundlegenden Prinzipien, etc.
  • Von mir supervidierte Selbsterfahrung in Wahrnehmungsübungen, Trance- und Meditations-Sessions, Kommunikationswirkweisen, spirituellen Grundlagen-Erfahrungen – durch Ausprobieren und Teilnahme an den Gruppenprozessen und Übungen im geschützten Raum.
  • Tiefgehendes und genaues Reflektieren des Erlebten aus den verschiedenen Blickwinkeln und Rollen heraus – immer vor dem Hintergrund systemischer Theorie und Praxis.
  • Erleben und Durchführen von Aufstellungen als Repräsentanten oder Aufstellungsleitung, mit Erklärung der Methodik, Absichten, Fallen und Potentialen hinter den Interventionen. Die Teilnehmenden klären und lösen dadurch stets auch viele eigene Themen und Anliegen.
  • Von mir supervidiertes Üben wichtiger Fähigkeiten in Kleingruppen.
  • Wir finden stets auch Raum für gewünschte Aufstellungsexperimente, etwa zu allgemeinen Themen wie Leben und Tod, Frau und Mann, Lebenslinien, das Transformieren kollektiver und / oder globaler Informationsfelder, usw.
  • Du erhältst ein ausführliches Handout.
Ein Bild, das Teilnehmende einer Ausbildung Systemaufstellungen mit Jens Richter zeigt. Ebenso lernen die Teilnehmer Familienaufstellungen durchzuführen.
Alles Wichtige zur Ausbildung Systemaufstellungen kannst Du Dir hier als PDF herunterladen.

Termine: Systemaufstellungen / Ausbildungs-Seminarreihe „Weiterbildung in systemischer Aufstellungsarbeit“

Vier Module á jeweils vier Tage: Beginn am Tag 1 am Nachmittag, Ende am Tag 4 am Nachmittag

Modul 1: 11. / 12. / 13. und 14.04.2024 (Donnerstag bis Sonntag)
Modul 2: 13. / 14. / 15. und 16.05.2024 (Montag bis Donnerstag)
Modul 3: 27. / 28. / 29. und 30.06.2024 (Donnerstag bis Sonntag)
Modul 4: 26. / 27. / 28. und 29.09.2024 (Donnerstag bis Sonntag)

Zeiten

Tag 1: jeweils 17 bis 21 Uhr
Tag 2 und 3: jeweils 9 Uhr bis 17.30 Uhr
Tag 4: jeweils 9 Uhr bis 16 Uhr

Seminar – Ort für diese Weiterbildung Systemische Familienaufstellung und Systemaufstellung

Diese Seminarreihe Systemische Aufstellung findet statt in 76829 Landau in der Pfalz (im Rhein-Neckar-Dreieck zwischen Karlsruhe / Stuttgart, Mannheim / Heidelberg und Kaiserslautern / Saarbrücken).

Investition für diese Weiterbildung in systemischer Aufstellungsarbeit
Netto: 3.190 €; zuzügl. MwSt (606,10 €)

Brutto: 3.796,10 €*

Eine ratenweise Zahlung ist ohne Aufpreis möglich.
* In diesem Seminarpreis ist die Seminarpauschale für Raum und Tagungstechnik enthalten, sowie Kaffee / Tee, alkoholfreie Getränke und die Pausenverpflegung. Hinzu kommen persönliche Kosten für Deine eventuelle Unterkunft und für Hauptgerichte.
** Sofern eine Zertifizierung gewünscht ist: zuzügl. Dachgesellschaft SCGD-Zertifizierungsgebühr: 200,00 € netto. Diese reduziert sich bei Mitgliedschaft in der SCGD auf 100,- €.

Zertifikat und Voraussetzungen für eine Zertifizierung dieser Ausbildung

Diese Ausbildung Systemische Aufstellungen kann abgeschlossen werden mit dem Zertifikat der Systemischen Coaching Gesellschaft Deutschland (SCGD) zur/m Systemischen Aufsteller/in.

Voraussetzung für eine Zertifizierung ist die Teilnahme an jedem Modul. Insg. zwei Fehltage sind im Rahmen der Ausbildung kompensierbar. Sollten ganze Module nicht absolviert werden können, so können diese im nächsten Ausbildungs-Lehrgang nachgeholt werden.

Zur Ausbildung gehören zwei Übungstage; die Termine sind frei durch die Teilnehmenden wählbar. Diese Übungstage werden eigenverantwortlich durchgeführt und im nächsten Seminar-Modul supervidiert nachbesprochen. Die absolvierten Übungstage werden protokolliert und nachgewiesen.

Am Ende der Ausbildung werden die entwickelten Fähigkeiten und Qualitäten jeder Teilnehmerin / jedes Teilnehmers in einem von der Gruppe supervidierten Aufstellungsprozess sichtbar gemacht.

Anmeldung hier: Ausbildung zum/zur systemischen Aufsteller/Aufstellerin

Alle Infos zum Herunterladen als PDF

Teilnehmerstimmen

Ein Bild, das Teilnehmende einer Ausbildung Systemaufstellungen mit Jens Richter zeigt. Ebenso lernen die Teilnehmer Familienaufstellungen durchzuführen.

Ich freue mich auf Dich!

Hinweis zu steuerlicher Geltendmachung
Steuerliche Absetzbarkeit dieser beruflichen Weiterbildung und Ausbildung zur/m Systemischen Aufsteller/in

Sowohl als Firmenkunde als auch als Privatzahler kannst Du diese Ausbildung vollumfänglich steuerlich absetzen:
Angestellte können diese systemische Weiterbildung als Werbungskosten im Rahmen ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen. Voraussetzung dafür ist, dass diese Aufwendungen mit der beruflichen Tätigkeit in Zusammenhang stehen und somit zur Sicherung des Einkommens dienen (§ 19 EStG i. V. m. § 9 Abs. 1 S. 1 EStG).

Gewerbetreibende und Selbstständige können diese Fortbildung Systemaufstellung vollumfänglich als Betriebsausgabe geltend machen, soweit diese Aufwendungen betrieblich veranlasst sind (§§ 15, 18 EStG i. V. m. § 4 Abs. 4 EstG).

Rechtlicher Hinweis: ROC® (Reflektives Outdoor – Coaching), Frequenzaufstellungen® und Frequenzcoaching® sind eingetragene Warenzeichen des Institutes Jens Richter, Landau.